Neubau Polizeidienststelle Rosenheim

Zur Konstruktion:
Auf dem Polizeigelände an der Kaiserstraße entsteht der Neubau der Landespolizeidienststellen. Das 5-geschoßige Gebäude wird durchwegs in Stahlbetonbauweise erstellt. Über den Geschossen kommen Stahlbetonflachdecken mit Spannweiten von 4-6m zum Einsatz. Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt durch Stahlbetonwandscheiben im ganzen Gebäude. Die Lastabtragung in den Baugrund erfolgt über eine elastisch gebettete Bodenplatte. Im Untergeschoß wird drückendes Grundwasser durch eine „weiße Wanne“ vom Gebäudeinneren ferngehalten.

Abmessungen:
Länge: ca. 64m
Breite: ca. 12.5m
Umbauter Raum: ca. 12800m³
Planungsbeteiligte:
Architekt: B. Peck, München
Tragwerksplanung: Fichtner + Köppl, Rosenheim